Auch interessant

Kissen häkeln

Häkeln ist der neue Trend: So erschaffst du geniale Kissenhüllen!

Kissen stricken

Moderne Kissen entwerfen? Einfach beim Stricken kreativ entspannen!

Kissen nähen

Du willst das perfekte Kissen für dich? Nähe es dir selbst!

Allergiker Kissen

Für Gesundheit und Wohlbefinden: Deshalb brauchst du ein Allergiker Kissen!

Sitzkissen Outdoor

Das perfekte Sitzkissen für den Außenbereich finden und den Garten aufpeppen!

Keilkissen

Ein orthopädisches Keilkissen für alle Fälle

Sitzkissen & Stuhlkissen nähen

Häkeln, Stricken │ Selber nähen - Gestalte deinen Wohnraum individuell mit selbstgenähten Sitzkissen und Stuhlkissen

Aktualisiert am: 17. Januar 2020 | | Werbelinks sind mit * gekennzeichnet

Kaufberatung


Sitzflächen aus Holz oder Korbgeflecht werden als „nackt“, hart und ungemütlich wahrgenommen. DIY-Projekte liegen im Trend und mit einem selbst genähten Sitz- oder Stuhlkissen kannst du schnell aus einer langweiligen Sitzgelegenheit ein bequemes und individuelles Möbelstück zaubern. Dabei stehen dir verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung: du kannst ein Sitzkissen nähen, stricken oder auch häkeln und dies so perfekt an den Rest deiner Wohnungseinrichtung anpassen. Wir geben dir nun ein paar Ideen, Tipps und Informationen, wie du dieses Projekt in die Tat umsetzen kannst.

Sitzkissen nähen & Stuhlkissen nähen - Polsterung mit wenig Aufwand

Um deine Stühle und auch Rückenlehnen weicher und komfortabler zu machen, kannst du die Stühle entweder polstern und beziehen oder mit passenden abnehm- und waschbaren Kissen ausstatten. Das Polstern und Beziehen ist dabei deutlich aufwendiger und auch kostenintensiver als das Nähen von passenden Sitz- oder Stuhlkissen.
 
Sitzkissen selber machen auch für die Pflege sinnvoll
Selbst genähte Kissen, auf denen du sitzen kannst, haben einen entscheidenden Vorteil: die Reinigung ist deutlich einfacher als die bei einem fest mit dem Stuhl verbundenen Polster der Fall ist. Nähst du noch entsprechende Bezüge, entfällt die doch recht aufwendige Polsterreinigung. Je nach Stoffart kannst du die Bezüge in der Waschmaschine oder mit der Hand waschen.

Schaumstoff für Sitzkissen - Optimale Sitzkissen Füllung

Wenn du nach einem passenden Inlay für deine Sitzkissen suchst, können wir dir zu Schaumstoff raten. Schaumstoffmatten kannst du ganz problemlos an die Maße der Sitzfläche anpassen, um deinen persönlichen Komfort zu erhalten.
Von gestopften oder auch aus Kleinteilen bestehenden Füllungen raten wir aber ab. Sie verformen sich meist sehr schnell und das Sitzen darauf wird dann schnell ungemütlich.
Schaumstoff für deine individuellen Sitzkissen findest du häufig in Baumärkten, kannst diesen aber auch im Internet bestellen. Es gibt hier entweder große Matten, die du selbst auf die gewünschte Größe zurechtschneidest oder bereits vorgeschnittene Schaumstoffplatten in handelsüblichen Sitzkissen-Größen.

Sitzkissen selbst nähen – Die Vorbereitungen

Bevor du mit dem Nähen loslegen kannst, bedarf es einiger Vorbereitungen. Du benötigst zunächst natürlich

  • eine Nähmaschine
  • Stecknadeln
  • eine Schneiderschere
  • Stoffmarker
sowie die folgenden Materialien:

  • Schaumstoffmatte/ -platte
  • Bezugsstoff nach Wunsch
  • farblich zum Stoff passendes Garn
  • Knöpfe/ Druckknöpfe/ Klettverschluss/ Reißverschluss

Denke bei der Wahl des Stoffes immer daran, dass du für die Naht auch eine Nahtzugabe benötigst. Dementsprechend muss der Stoff eine ausreichende Größe aufweisen. Diese Nahtzugabe gilt dabei nicht nur für die Seiten, sondern auch für die Ecken des Kissens. Beachte dies beim Zuschneiden.

Sitzkissen nähen und Schnittmuster dazu

Neben den benötigten Utensilien brauchst du für das Nähen eines Sitzkissens natürlich auch ein Schnittmuster. Wer das Netz durchforstet, wird sicherlich schnell etwas nach seinem Geschmack finden. Mit etwas Kreativität kannst du aber auch ein eigenes Schnittmuster entwerfen.

Sitzkissen nähen - Anleitung für verschiedene Variationen

Sitzkissen kannst du in den verschiedensten Formen und Variationen nähen. Ob rund oder eckig, flach oder bauschig hoch, bunt oder einfarbig, groß oder klein – deiner Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Auch wenn du eher ein Anfänger bist, wenn es darum geht zu basteln, kannst du mit einer guten Nähanleitung dein eigenes Kissen kinderleicht selbst nähen.

Sitzkissen nähen für eine Bank

Du hast auf deiner Terrasse oder im Garten eine Sitzbank, die mal wieder aufgepeppt werden muss? Dann nähe doch einfach selbst ein Sitzkissen dafür. Verwende dafür am besten wetterfeste Stoffe. Du kannst je nach Geschmack nur das Sitzkissen nähen oder zusätzlich auch ein Rückenteil.
Wie du vorgehen kannst, erfährst du in diesem Video.

Rundes Sitzkissen nähen

Auf dem Boden sitzen wird meist ungemütlich. Abhilfe kannst du mit einem selbst genähten, runden Sitzkissen schaffen. Mit einem solchen dekorativen Wohnaccessoire kannst du in den eigenen vier Wänden auch tolle, farbige Akzente setzen.
In diesem Video wird dir erklärt, wie du das Sitzkissen nähen kannst.

Outdoor Sitzkissen nähen

Wenn der Frühling näher rückt, zieht es jeden in die Natur. Mit einem Outdoor-Sitzkissen für Garten oder auch Park kannst du problemlos die ersten Sonnenstrahlen in den schönsten Ecken deines Gartens genießen. Um ein solches Kissen zu nähen, benötigst du vor allem einen möglichst feuchtigkeitsabweisenden Stoff (z. B. mit Kunststoff beschichtete Baumwolle). Du kannst beim Nähen nicht viel falsch machen, denn vom Grundprinzip werden Sitzkissen immer auf die gleiche Weise genäht. [1]

Sitzkissen nähen für Kinder

Auch bei Kindern sind Sitzkissen sehr beliebt. Kein Wunder, sind sie doch gemütlich und schonen den Po. Das besondere an Sitzkissen für Kinder: sie dürfen so farbenfroh wie möglich sein. Ansonsten unterscheiden sie sich in ihrer Fertigung nicht von anderen Sitzkissen.

Bezug für Sitzkissen nähen

Du hast bereits ein oder mehrere Sitzkissen und möchtest diesen einen neuen Look verleihen? Dann ist es ausreichend, einfach nur einen passenden Bezug zu nähen. Hast du auch das Sitzkissen selbst genäht, dann hast du bereits ein passendes Schnittmuster. Aber auch ohne Schnittmuster ist es nicht sehr schwer, einen passenden Bezug zu nähen. Mit den Maßen des Kissens kannst du auch selbst recht einfach ein Schnittmuster erstellen.

Verschiedenste Bezugsmaterialien möglich

Bei der Wahl der Bezugsmaterialien bist du natürlich absolut frei. Die Auswahl ist enorm groß, wählen kannst du unter anderem zwischen folgenden Varianten:

  • Baumwolle
  • Polyester
  • Leinen [2]

Natürlich gibt es noch zahlreiche andere Bezugsmaterialien, viele davon werden aus Polyester hergestellt, andere - wie beispielsweise Seide - sind nur bedingt oder gar nicht für Sitzkissen geeignet, da sie nicht sehr strapazierfähig sind. [3] Im Sinne des Upcycling kannst du beispiels auch Bettwäsche verwenden, die du ansonsten vielleicht entsorgen würdest.

Sitzkissen häkeln oder stricken

Neben dem Nähen von Sitzkissen oder auch Bezügen ist es auch möglich, einen Bezug zu häkeln. Wenn du also gut häkeln kannst, dann zaubere doch einfach ein farbenfrohes Sitzkissen oder auch einen Bezug für deine vorhandenen Sitzkissen. Geeignet ist für das Häkeln herkömmliche Wolle.
Anregungen für das Häkeln und Stricken eines Sitzkissenbezugs gibt dir dieses Video.

Fazit: Sitzkissen nähen ist kinderleicht

Mit ein wenig Geschick und Kreativität haben es auch Nähanfänger nicht schwer, ein Sitzkissen oder auch einen passenden Bezug zu nähen. Du schaffst damit in recht kurzer Zeit ein individuelles Wohnaccessoire, in dem viel Liebe steckt.

Quellen:
[1] https://www.handelsblatt.com/unternehmen/handel-konsumgueter/textilproduktion-immer-mehr-haendler-setzen-auf-bio-baumwolle/23823710.html?ticket=ST-39082249-JhyPDFnEevIzYH5aCmM7-ap2
[2] https://de.wikipedia.org/wiki/Flachsfaser
[3] https://www.ds.mpg.de/2266846/2014_1

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden:

War dieser Artikel hilfreich?

Hier kannst du ihn bewerten:
0 Bewertungen , Durschnitt: 0,00 von 5
Dieser Artikel wurde von Antje Krumbiegel und der kissen-welt.net Redaktion verfasst. Unsere Autorinnen und Autoren recherchieren gewissenhaft und erstellen umfangreiche und verständlich aufbereitete Fachartikel zu den jeweiligen Themen.
Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekommen wir von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Sabbern im Schlaf

Viele Menschen sabbern hin und wieder im Schlaf - das ist recht normal. Das macht es aber noch lange nicht angenehm! Dabei kannst du mit einigen Tipps erfolgreich etwas dagegen tun!

Schlafposition umgewöhnen

Mit der richtigen Schlafposition kann du beeinflussen, wie fit und leistungsfähig du am nächsten Tag bist. Sie beeinflusst die Regeneration deines gesamten Körpers und spielt bei der Entstehung von Nacken- und Rückenschmerzen eine Rolle!