Orthopädisches Kissen

Orthopädisches Kissen - Sitzkissen, Kopfkissen & Keilkissen | Test & Kaufen - Schlafen ohne Verspannungen.

Aktualisiert am: 10. Januar 2019 | | Werbelinks sind mit * gekennzeichnet


Kaufberatung


Frau benutzt ein orthopädisches Kissen
In kaum einem anderen Lebensbereich gehen die Meinungen soweit auseinander, wie beim Schlaf. Harte oder weiche Matratze, auf dem Bauch, auf der Seite oder auf dem Rücken liegen, mit oder ohne Schlafmaske, sechs, acht oder mehr Stunden Schlaf und von wann bis wann? Und dann gibt es noch das Thema mit dem richtigen Kopfkissen. Es gibt Menschen die schlafen rein aus Prinzip ohne Kopfkissen, andere immer mit Kopfkissen. Dann stellt sich noch die Frage, ob das Kissen weich oder hart sein muss, wie hoch oder tief der Kopf liegen soll und vieles mehr. Ein Kissen soll für einen gemütlichen und erholsamen Schlaf sorgen, den Kopf entspannen und den Nacken entlasten. All das, damit sich der Körper während dem Schlaf erholen kann. Ist das nicht möglich, sind Kopf- und Nackenschmerzen sowie andere Beschwerden der Fall. Um sicherzustellen, dass sich der Körper während dem Schlaf ausreichend erholt und das man beim Sitzen die richtige Position einhält, sodass der Rücken, Nacken und Kopf nicht belastet werden, gibt es spezielle orthopädische Kissen. Was ein orthopädisches Kissen genau ist, was es so besonders macht, wo man sie erwerben kann und warum die richtige Liege- und Sitzposition wichtig für ein gesundes, beschwerdefreies Leben ist, wird im Folgenden ausführlich erklärt.

Sitzen - eine neue Art der Volkskrankheit

Nach einer ordentlichen Mütze Schlaf voller Energie und gut erholt aufwachen, zählt zu den besten Dingen im Leben. Nur so ist der Körper ausreichend gewappnet für die zahlreichen Herausforderungen, die über den Tag auf einen zukommen. Ist der Schlaf aber unzureichend reagieren Menschen nicht nur mit nachlassender Konzentration und verminderter geistiger Leistungsfähigkeit, sondern Betroffene werden mit der Dauer des Schlafmangels zunehmend gereizter und launischer. Das reicht sogar bis hin zu Trugwahrnehmungen, Persönlichkeitsstörungen und Suizidgedanken. Muskelspannung, Atmung, Herzschlag, Blutdruck, Körpertemperatur, Hormone, Stoffwechsel und andere Funktionen geraten durcheinander, wenn der natürliche Rhythmus von Schlaf- und Wachphase wird längerfristig gestört[1].

Fehlender Schlaf wirkt auf den Körper wie ein Rausch

Menschen werden ohne Schlaf sprichwörtlich nicht mehr zurechnungsfähig. Sie wird Schlafentzug immer wieder mit einem Alkoholrausch verglichen, denn die Aufmerksamkeit und auch andere psychische Faktoren verhalten sich hierbei sehr ähnlich. Demnach macht es keinen Unterschied, ob man über die Nacht nur vier Stunden schläft, oder mehrere Gläser Bier intus hat. Menschen verhalten sich im Straßenverkehr genau so, als hätten sie 0,5 Promille Alkohol im Blut[2]. Es geht aber nicht nur darum, wie ein paar Nächte ohne guten Schlaf sind, sondern wie sich schlechter Schlaf in einer falschen Position auf den gesamten Organismus und dessen Gesundheit auswirkt.

Auswirkungen von Schlafmangel

Von Persönlichkeitsstörungen, Halluzinationen oder auch einem rauschähnlichen Zustand bis hin zu Rücken- und Kopfschmerzen, all diese Symptome sind können unter anderem auf fehlende Schlaf zurückgeführt werden. Sowohl aus einer falschen Liege- aber auch Sitzposition können die Folgen entstehen. Das Problem dabei ist, dass eine falsche Position nur schwer abzutrainieren ist. Was aber einfach und schnell bei einer falschen Liege- oder Sitzposition hilft, ist ein orthopädisches Kissen.

Was genau ist ein orthopädisches Kissen

Ein orthopädisches Kissen, auch als Nackenstützkissen bekannt, scheint auf den ersten Blick wie ein ganz normale Kissen, mit einem kleinen aber feinen Unterschied. Sie sind deutlich höher als normale Daunenkopfkissen und haben eine Art Wellenform mit zwei dickeren Auswölbungen und einem flacheren Bereich in der Mitte. Genau diese Form macht es dem Kissen möglich, dass es dir während dem Schlaf dabei hilft eine gesunde und ergonomische Haltung einzunehmen. Die höhere Nackenpartie kommt unter den Hals und der Kopf ruht in der Mitte auf dem flachen Bereich. Natürlich gibt es nicht nur diese eine Form, die für alle gilt. Es gibt orthopädische Kissen mit unterschiedlich hohen Höckern. Kissen mit höheren Höckern sind hierbei eher für Seitenschläfer geeignet, wohingegen jene mit niedrigeren Höckern für Rückenschläfer gedacht sind. Prinzipiell lässt sich sagen, dass es für jeden Schlaftypen ein perfekt passendes orthopädisches Kissen gibt, sodass jeder einen ausreichend erholsamen Schlaf bekommt oder die richtige Sitzposition einnimmt.

Wie kann ein orthopädisches Kissen beim Schlafen helfen

Zunächst einmal ist es jedem selbst überlassen, wie man am besten schlafen kann und wie lange man schlafen sollte, um fit und belastbar durch den Tag zu kommen. Allerdings gibt es Studien und Untersuchungen darüber, was einen gesunden  Schlaf garantiert und einen schlechten Schlaf verbessert. Ein orthopädisches Kopfkissen ist eine dieser Sachen. Es passt sich vollkommen der Form von Kopf und Schulter an. Dadurch wird der Nacken optimal gestützt, die Wirbelsäule erholsam entlastet und die Muskeln spürbar entspannt. Die ergonomische Spezialfüllung aus viscoelastischem Schaumstoff hat neben der Funktion der drucklosen Anpassung auch hervorragende wärme- und feuchtigkeitsregulierende Eigenschaften. Das antiallergene und milbensichere Kissen ist ein Garant für Schlafkomfort mit bestem Erholungswert.

Die Vorteile eines orthopädischen Kissens

Ein weiterer Unterschied zu normalen Kissen, ist das Material aus dem orthopädische Kissen hergestellt werden, der Schaumstoff. Während in handelsüblichen Kissen Daunen oder synthetische Stoffe eingearbeitet sind, welche die stützende Wirkung vom Kissen auf den Nacken über die Nacht verlieren, erhalten orthopädische Kissen genau das aufrecht. Des Weiteren sind orthopädische Kissen aus speziellem viskoelastischen Schaumstoff gefertigt, ein Stoff, der sich durch Körperwärme genau an die individuelle Nacken- und Kopfform anpasst. Damit sorgen orthopädische Kissen nicht nur für eine stabile Lage beim Liegen, sondern nebenbei auch für besten Komfort. Passt das Kissen optimal zu den Schlafgewohnheiten und dem Bett, beziehungsweise der Matratze, dann kann so ein orthopädisches Kopfkissen gegen schmerzhafte Verspannungen am Nacken und Rücken, morgendliche Kopfschmerzen und viele andere Probleme, welche ihren Ursprung in der Schlafposition haben, helfen.

Gesunder Schlaf liegt nicht nur am Kissen

Ein orthopädisches Kissen ist ein sehr effizienter Helfer, der für besseren Schlaf und einem weniger verspannten Rücken und Nackenbereich hilft. Allerdings sind orthopädische Kopfkissen keine Wunderheilmittel. Zum einen helfen sie gegen massive Verspannungen oder chronische Schmerzen am Rücken- und Nackenbereich nicht immer und oftmals nicht zu einhundert Prozent. Außerdem gibt es zahlreiche andere Ursachen, welche den Schlaf und die Schlafqualität mindern, was dann ebenfalls zu Müdigkeit und Verspannungen führen kann. Stress, Zähneknirschen, Schnarchen, Nachtschichten, das Alter, oder auch ein Mittagsschlaf können negativ auf die Schlafqualität in der Nacht wirken[4]. Demnach kann ein orthopädisches Kissen zwar deinen Schlaf verbessern, solltest du aber keinen deutlichen positiven Effekt erkennen, solltest du dich nach anderen Ursachen und Lösungsmittel umsehen. Was ein orthopädisches Kissen aber auf jeden Fall kann, ist die ganze Nacht für eine gesunde und ergonomische Haltung von Kopf, Nacken und Wirbelsäule sorgen. Ein orthopädisches Kissen dient als Sitzunterlage, um eine gesunde Körperhaltung einzunehmen und um sich an diese zu gewöhnen. Für das Bett und die liegende Position ist auch ein Nackenstützkissen eine gute Wahl, da es in jeder Position die Halswirbelsäule stützt und stabilisiert.

Ein orthopädisches Nackenkissen - das orthopädische Kopfkissen für besseren Schlaf

Der große Vorteil gegenüber normalen Kopfkissen, die oftmals nur zu einem gewissen Teil gefüllt sind, ist, dass das orthopädische Kissen an jeder Stelle gleichmäßig gefüllt sind und damit für einen stabilen Halt sorgen. Im Vergleich zu handelsüblichen Kissen, in welche man mit dem Kopf immer einsinkt oder dafür sorgen muss, dass sich genug Füllung unter dem Kopf befindet, passen sich orthopädische Kissen perfekt dem Nacken und Kopf an und der Kopf sinkt nicht ein. Orthopädische Kopfkissen sorgen demnach dafür, dass der Kopf über die gesamte Nacht richtig gestützt wird und nicht abknickt. Dieses Abknicken des Kopfes während der Nacht ist eine starke Belastung für die Nackenmuskulatur, die den Kopf bereits den ganzen Tag auf den Schultern tragen muss. Aus eben dieser Haltung entstehen Nacken- und Kopfschmerzen, Verspannungen, Schwindel und Schlafstörungen. Ein Nackenstützkissen hat genau die richtige Größe, sodass nur der Hals und der Kopf auf dem Kissen liegen. Nur so ist Entspannung für den Kopf, die Schultern und den Nacken möglich. Ein orthopädisches Kissen verhindert auch, dass die Schultern mit auf das Kissen rutschen. Das ist bei herkömmlichen Kopfkissen aber häufig der Fall. In dieser Position geht selbst das kleinste Bisschen Stützfunktion verloren. Dadurch, dass die orthopädischen Kissen kompakt geformt sind, ist es quasi ausgeschlossen, dass die Schultern mit auf dem Kissen liegen.

Was sind orthopädische Sitzkissen

Für viele Menschen gehören verspannte Schultern oder ein steifer Nacken zum Alltag. Stundenlanges Sitzen in der Arbeit und Zuhause ist die Ursache für Rückenschmerzen und viele andere Beschwerden, welche schnell zu einem ernsthaften Problem werden können. Denn oftmals werden die Warnsignale des Körpers nicht wahrgenommen oder einfach nicht richtig eingeordnet. Verspannungen in Rücken-, Schulter- und Nackenbereich sind typische Beschwerden und Krankheitserscheinungen von Menschen, die im Büro arbeiten oder ihren Lebensunterhalt mit sitzender Arbeit verdienen. Wie zuvor erwähnt, ist Schlaflosigkeit eine neue Volkskrankheit, Rücken-, Nacken- und Kopfschmerzen gehören ebenfalls zu den neuen Zivilisationskrankheiten. Lang anhaltende Kopfschmerzen, Schwindel sowie ein verschwommenes Sehfeld deuten darauf hin, dass die Sitzhaltung weder optimal noch gesund ist. Allerdings handelt es sich bei diesen Symptomen  nur um die ersten Anzeichen, um Warnsignale des Körpers, die in der Regel nicht richtig wahrgenommen oder gar behandelt werden. Aufgrund dessen, dass diese Krankheitsbilder, oder im Anfangsstadium noch Warnsignale, ignoriert werden, da man sich beispielsweise beruflich keinen Ausfall erlauben darf, folgen weitere Probleme und Schmerzen. Denn sowohl Kopfschmerzen, als auch Verspannungen können sich zu einer chronischen Krankheit entwickeln, sodass Betroffene ab einem bestimmten Zeitpunkt auf keine Behandlung mehr ansprechen und sie dann unter einem anhaltenden Schmerz leiden müssen, der nicht mehr verschwinden wird.

Wie kann ein orthopädisches Sitzkissen helfen - Rücken-, Nacken-, und Bandscheibenentlastung

Um herauszufinden, wie das spezielle Kissen beim aufrechten Sitzen helfen kann, ist es sinnvoll die Unterschiede zu einem normalen Kissen zu ziehen. Ein orthopädisches Sitzkissen sorgt vom ersten Moment an für eine angenehme und gesunde Haltung. Es entlastet sowohl die Rückenmuskulatur, als auch die Wirbelsäule und unterstützt so eine aufrechte, natürliche und souveräne Körperhaltung und das auf jeder Sitzgelegenheit.  Ob Zuhause, auf Reisen oder im Büro während der Arbeit, es kann überall mitgenommen werden. Während man auf einem orthopädischen Sitzkissen ruht, ist das hin und her Rutschen, das die Rücken- und Beckenmuskulatur unnötig beansprucht, dank einer speziellen Beschichtung auf dem Kissen unmöglich. Dadurch, dass ein orthopädisches Sitzkissen nicht verrutscht ist schiefes Sitzen auf einem Stuhl ebenfalls nicht mehr möglich. Man nimmt eine Position ein, welche von Anfang an gesund für Nacken und Rücken ist und ändert diese nicht mehr. Ein orthopädisches Sitzkissen unterstützt die Wirbelsäule optimal und fördert eine natürliche Körperhaltung. Somit hilft es dabei, unangenehme Nacken-, Rücken-, Steißbein-, Hüft- und Ischiasschmerzen vorzubeugen.  Natürlich steht die gesunde Rücken- und Nackenhaltung im Vordergrund, dennoch ist auch anzumerken, dass ein orthopädisches Sitzkissen von vielen Personen als sehr komfortabel und bequem angesehen wird.

Was ist ein orthopädisches Keilkissen

Keilkissen sind ideale Stützkissen und für jeden Bereich und jeden Sitz passend. Mittlerweile sind sie im Büro, im Bett, in beinahe allen Rollstühlen und sogar in Autositzen zu finden. Orthopädische Keilkissen sind in verschiedenen Farben und unterschiedlichen Ausführungen erhältlich, außerdem gibt es praktische klappbare oder aufblasbare orthopädische Keilkissen. Ein orthopädisches Keilkissen entlastet den Rücken auf natürliche Weise. Durch die leicht abgeschrägte Form des Keilkissens wird das Becken nach vorne gekippt, die Bandscheibe entlastet und die Wirbelsäule in eine anatomisch richtige Lage gebracht. Ein orthopädisches Keilkissen ist demnach eine Variante eines orthopädischen Kissens.

Wo kann man orthopädische Kissen kaufen

Mittlerweile sind orthopädische Kissen überall erhältlich. Allerdings sollte man vor dem Kauf eines speziellen Kissens bestenfalls einen Arzt kontaktieren. Nicht deshalb, weil ein orthopädisches Kissen die Beschwerden und Schmerzen schlimmer machen könnte, sondern um andere Krankheitsbilder sicher auszuschließen. So wird verhindert, dass sich unentdeckte Schlafkrankheiten oder Rückenschmerzen soweit verschlimmern, dass sie chronisch und dadurch nicht mehr behandelbar werden. Helfen wird ein orthopädisches HWS Nackenstützkissen beim Schlafen auf jeden Fall, auch Menschen, die bisher nicht über Rücken-, Nacken- und Kopfschmerzen oder Schlaflosigkeit klagen. Der “Orthopädisches Kissen Test” zeigt, dass nicht nur leidende Menschen von einem orthopädischen Kissen profitieren können, sondern durchaus auch gesunde Menschen. Damit wird auch hier die Schlafqualität verbessert und Beschwerden, sowie die Folgeschäden von Rücken-, Nacken- und Kopfschmerzen verhindert. Wird das orthopädische Kissen im Bett genutzt, sollte auf jeden Fall ein passender Bezug mitbestellt werden, den man in der Waschmaschine reinigen kann. Der Grund ist, dass einige orthopädische Kissen, beispielsweise ein Produkt mit einer Gelschaum Füllung, nicht für die Waschmaschine geeignet ist.

Orthopädisches Kissen Test - Kopfkissen, Keilkissen, Sitzkissen

Als positiv zu bewerten ist, dass die Tests rund um orthopädische Sitzkissen im Internet alle Produkte als gut bewerten. Somit können sich Käufer sicher sein, dass die orthopädischen Keilkissen den Rücken unterstützen und Schmerzen an betroffenen Stellen lindern. Kaufen kann man orthopädische Kopfkissen in Drogeriemärkten sowie im Internet. Ein orthopädisches Sitzkissen zur Bandscheibenentlastung ist beim Hausarzt, beim Orthopäden sowie im Internet erhältlich und sind selbstverständlich auch für das Baby im Kinderwagen und kleine Kinder geeignet. Der Vorteil beim Kauf, beziehungsweise bei der Verschreibung eines orthopädischen Kissens, bei oder durch einen Arzt, ist die richtige Behandlung der Beschwerden. Der Vorteil beim Kauf im Internet ist vor allem die große Auswahl an Produkten sowie die zahlreichen Erfahrungsberichte über orthopädische Kissen und wie sich die Beschwerden dadurch gebessert haben.
Mittlerweile gibt es eine große Zahl an Hersteller von Nackenstützkissen und anderen orthopädischen Kissen. Die Unterschiede sind zuerst am Preis und dann an der Qualität zu erkennen. Das Original ist natürlich immer die beste Wahl, da ist hinsichtlich des Komforts und des Preis/Leistungsverhältnis überzeugt. Das Produkt Sortiment des Marktführers reicht von Bauchschläfer, über Nackenstützkissen bis hin zu weiteren Zubehör, wie dem passenden Bezug. Kauft man den Bezug separat zum Kissen, sollte darauf geachtet werden, dass dieser waschbar ist.

[1] https://www.apotheken-umschau.de/Schlafstoerungen/Schlafstoerungen-Warum-Schlaf-so-wichtig-ist-55476_2.html
[2] http://www.fr.de/leben/auto/forschung-wenig-schlaf-wirkt-wie-alkohol-a-1105289
[3] https://www.galileo.tv/life/das-sagt-deine-schlafposition-ueber-deinen-charakter-aus/
[4] https://www.palverlag.de/schlafstoerung-ursachen.html

War dieser Artikel hilfreich?

Hier kannst du ihn bewerten:
14 Bewertungen , Durschnitt: 4,21 von 5
Dieser Artikel wurde von Michael Steiner und der kissen-welt.net Redaktion verfasst. Unsere Autorinnen und Autoren recherchieren gewissenhaft und erstellen umfangreiche und verständlich aufbereitete Fachartikel zu den jeweiligen Themen.
Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekommen wir von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Balance Kissen zur Rehabilitation und Muskelaufbau

Ein Balance Kissen ist ein spezielles Kissen, das sogar während dem Sitzen den Rücken unbewusst trainiert – was es noch alles kann, erfährst Du hier!

Dekubitus Kissen als Vorsorge und Pflege nicht nur für Rollstuhlfahrer!

Prävention von Druckgeschwüren: Warum Dekubitus lebensgefährlich ist und das richtige Kissen für jeden, der lange sitzt, so wichtig ist!

Ein orthopädisches Keilkissen für alle Fälle

Was hilft gleichzeitig gegen Rücken- und Beckenschmerzen, verbessert die Körperhaltung im Sitzen und Liegen – die Antwort lautet: ein Keilkissen

Hämorrhoiden Kissen gegen Beschwerden und Schmerzen

Hämorrhoiden sind eine Volkskrankheit, auch wenn niemand gerne darüber spricht. Als Lösung gegen die Schmerzen reicht oft ein einfaches Hämorrhoiden Kissen.

Spezielle Büro- und Sitzkissen für eine ergonomisch gesunde Haltung

Was können orthopädische Sitzkissen und wie findest du das passende Kissen für dein Problem?